Wahlinformationen für Alt und Jung bzw. Erstwähler

Kommunalwahlen sind ein wichtiges Instrument vor Ort, mitzubestimmen. Erstmals dürfen bei dieser Kommunalwahl Jugendliche ab 16 Jahren wählen.

Die nachfolgenden öffentlich zugänglichen Unterlagen sollen hierbei eine kleine Hilfe sein.

In vielen Ländern der Erde ist wählen, und mitbestimmen nicht die Regel, daher sollten alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit zur Mitbestimmung, und Ihr Wahlrecht wahrnehmen.

Eine hohe Wahl Beteiligung ist sowohl Ansporn als auch Verantwortung für die Gewählten, verantwortungsvoll mit Ihrem Amt umzugehen.

Link der Stadt Beilstein Beantragung von Wahlscheinanträge über das Internet zur Gemeinderats, Kreistags und Europawahl 2014

http://www.beilstein.de/index.php?option=com_content&view=article&id=255:gemeinderats-kreistags-und-europawahl-am-25-mai-2014&catid=2:aus-dem-rathaus&Itemid=4

Link der Landeszentrale für politische Bildung Baden Württemberg zur Kommunalwahl 2014

http://www.kommunalwahl-bw.de/faq_wahlverfahren.html

bitte beachten Sie unter anderem die Besonderheiten bezüglich panaschieren und kumulieren

Link zu der Möglichkeit einer Wahlsimulation, diese ist Teil des Projekts „In Zukunft mit UNS!“ ‒ ein Beitrag der Baden-Württemberg Stiftung zum Bündnis Wählen ab 16.

Als kleine Hilfe kann man auch diesen Link anklicken. Und sich anhand von Musterbeispielen einen Wahlschein ausfüllen.

http://simulation.waehlenab16-bw.de/

Leider haben sich nicht viele Gemeinden bzw. Landkreis daran beteiligt, aber es ist hilfreich um einmal die Zusammenhänge von kumulieren und panaschieren sehen zu können.

 

Wolfgang Behr

Stv.Vorsitzender FDP Stadtverband Beilstein