Rückblick und der Zukunft zugewandt – FDP Kreis Mitgliederversammlung

Bei der diesjährigen FDP Kreismitgliederversammlung am 24.10.2014 im Hause der ZEAG in Heilbronn wurde es ein langer Abend. Die FDP zeigt wie diskussionsfreudig ihre Mitglieder sind, wie unterschiedlich auch einzelne Meinungen sind. Nach 4 ½ Std. endete die Kreismitgliederversammlung unter anderem wurde Michael Link zum neuen FDP Kreisvorsitzenden gewählt. Michael Link (ehem. Staatssekretär im Außenministerium) ist seit Juni 2014 Menschrechtsbeauftragter der OSZE, und ist hierbei unter anderem für die Wahlbeobachtungen in der Ukraine verantwortlich. Herr Michael Link folgt dem im Frühjahr verstorbenen Richard Drautz nach. In seiner Rede wurde die Arbeit von Richard Drautz für die Region und das Land nochmals hervorgehoben.

Außerhalb der Wahlen, bei denen aus Beilstein Gerhard Kister mit in den Beisitz des Kreisvorstandes wiedergewählt wurde, wurde zusätzlich auch ein Stück Basisdemokratie erweitert. Die Ortsverbandsvorsitzenden sind nun in Kreisvorstandsitzungen nicht mehr nur informativ, sondern auch stimmberechtigte Mitglieder.

Vortrag über Energiepolitik

Der Abend wurde noch durch einen Vortrag des ZEAG Vorstandes Eckard Veil begleitet, der über die aktuelle Energiepolitik einen spannenden Vortrag hielt, in dem die Faktenlage sehr deutlich dargestellt wurde, wie heute der Strompreis entsteht. Am Beispiel eines Haushaltes mit 3500kwh, wurde sehr deutlich, dass allein die Abgaben, Durchleitungsgebühren, EEG Umlage etc. hierbei zu einem Betrag von ca. 935€ führen, ohne dass der gegenüber dem Kunden auftretende Energieversorger noch seine eigenen Kosten für die Vermarktung bzw. Margen erhoben hat.

Deutlich wurde auch die Diskrepanz des EEG Gesetzes. Als Fazit hieraus ergab sich, dass die angebliche Deckelung vom Sommer auch weiterhin zu steigenden Strompreisen führt. . Ein einfaches Beispiel der Komplexität des heutigen Strommarktes wurde dadurch deutlich, dass man vor 2001 ca. 520 Kraftwerke als Stromproduzenten hatte, die Strom in das Netz einspeisten und man es heute mit ca. 1,2 Mio. einspeisenden Stromerzeugern zu tun hat.

Alleine aus dieser Faktenlage wurde jedem Zuhörer verständlich, dass es ein „weiter so“ in Sachen EEG nicht geben kann. Zu bedenken ist auch, dass auf jegliche Abgabe und Umlage zusätzlich seitens des Staates die MWST erhoben wird (additiv).

Michael Theurer Vorsitzender der FDP Baden Württemberg

Zum Abschluss der Veranstaltung trat Michael Theurer auf. In einem spannenden Vortrag erläuterte er die fünf Themenschwerpunkte der FDP. Hierüber werden wir noch ausführlich berichten.Die Ausgestaltung erfolgt derzeit unter Mitwirkung und Beteiligung aller FDP-Mitglieder, unter anderem durch Online-Beteiligung, aber auch durch das direkte Mitwirken bei den Strategieforen der FDP.

Thema: FDP fordert Schulfrieden, mit Dr. Hans Ulrich Rülke in Beilstein

Veranstaltung in Beilstein am 27.11.2014 mit Dr. Hans Ulrich Rülke, Vorsitzender der FDP Landtagsfraktion.

Bereits Anfang Oktober veröffentliche die FDP Baden-Württemberg Ihre Thesen zu einem Schulfrieden in Baden-Württemberg. Schüler, Eltern, Lehrer, kurzum alle Beteiligten, benötigen Planungssicherheit, die über eine Legislaturperiode hinausgeht. Schulpolitik muss entideologisiert werden, dies stellt eine Herausforderung dar, die ein Öffnen aller Parteien benötigt, nicht alle sind dazu bisher bereit. Unter anderem gehört hierzu eine Umstellung der Finanzierung des Schulsystems, dass seine Förderung anhand der Schüler und nicht ausschließlich anhand der Schulform ausdrückt.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns diesen spannenden und vor allem innovativen Ansatz der baden-württembergischen FDP mit zu diskutieren und freuen uns über eine rege Teilnahme an unserer Veranstaltung.

 

Terminhinweise:

06.11.2014 – 19:30 Uhr: Restaurant „Mythos“, Heilbronn, Kaiser-Friedrich-Platz 9

Thema: Unsere Bildungsvielfalt und der Schulfrieden ist in Gefahr!

Die grün-rote Landesregierung verschärft mit der überstürzten und unvorbereiteten Abschaffung der verbindlichen Grundschulempfehlung und dem Vorantreiben der Gemeinschaftsschule den Frieden in unserem Bildungswesen. Sie haben die Gelegenheit mit dem bildungspolitischen Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Dr. Tim Kern, MdL, darüber zu diskutieren.

 

07.11.2014 – 19.00 Uhr: Stadthalle Lauffen, Charlottenstr. 89, FDP Stadtverband Lauffen

Thema: Weggeschaut, ignoriert, gekniffen!

Informationsabend mit Harald Pfeifer von der Stabsstelle Prävention am Polizeipräsidium Heilbronn. Wie man sich in brenzligen Situationen als Betroffener, Zeuge oder Helfer richtig und sicher verhält.

27.11.2014 – 20:00 Uhr: Gasthof Ochsen, Beilstein (Nebenzimmer)

Thema: FDP fordert Schulfrieden

Veranstaltung mit Dr. Hans Ulrich Rülke, Vorsitzender der FDP Landtagsfraktion


 

Wolfgang Behr

Vorsitzender FDP Stadtverband Beilstein

www.fdp-beilstein.de