Rückblick FDP Landesparteitag vom 05.01.2015

Rückblick FDP Landesparteitag vom 05.01.2015

Den meisten Bürgern geläufig ist das Dreikönigstreffen in Stuttgart, vielen vielleicht nicht, dass am Tag davor der FDP Landesparteitag stattfindet.

Der Aufbruch innerhalb der FDP, wurde bereits in 2014 durch maßgebliche Entscheidungen ermöglicht. Durch eine verstärkte Mitgliedereinbindung können u.a. jetzt auch Mitglieder direkte Anträge für Parteitage stellen, ohne selbst Delegierte zu sein. Beim diesjährigen Parteitag wurde nun der erste Mitgliederantrag bei einer Gegenstimme beschlossen. Der Antrag *Nicht die Herkunft ist entscheidend, sondern das Ziel – Chancen ermöglichen*, ist ein klares Bekenntnis zur Einwanderung und enthält klare Punkte zur Förderung der Vielfalt und Emanzipation.

Die Diskussion wurde begleitet durch Praxisvorträge von eigenständigen Initiativen, welche es im Land bereits zur Einbindung und Eingliederung von Asylanten gibt.

Unter dem Link ist dieser Beschluss auf der FDP Homepage abrufbar:

http://www.fdp-bw.de/docs/Beschluss_Nicht_Herkunft_Sondern_Ziel.pdf

Ebenfalls nahezu einstimmig wurde der Beschluss gefasst zum Antrag *Selbstbestimmung am Ende des Lebens/Würde des Menschen*. Auszugsweise möchten wir hier nur folgenden wichtigen Teilaspekt herausstellen: Niemand darf sich anmaßen, sich über den Willen des Patienten und sein Selbstbestimmungsrecht hinwegzusetzen.

Unter dem Link ist dieser Beschluss auf der FDP Homepage abrufbar:

http://www.fdp-bw.de/docs/Beschluss_Menschenwuerde_in_Grenzsituationen_des_Lebens.pdf

Sämtliche Beschlüsse des FDP Landesparteitages sind somit öffentlich im Internet abrufbar.

http://www.fdp-bw.de/beschlusse.php

 

Es grüßt

Wolfgang Behr

Vorsitzender FDP Stadtverband Beilstein

www.fdp-beilstein.de