Gespräch beim Wein mit Richard DrautzPolitische Weinprobe in Schmidhausen

0 Kommentare

Aktuelles | 13. März 2006

Am Ende einer erfolgreichen Legislaturperiode im Stuttgarter Landtag liegt es für die FDP nahe, Bilanz zu ziehen über die Arbeit der konservativ/liberalen Regierungskoalition in Baden-Württemberg. Wer könnte dies wohl besser als unser Heilbronner Wengerter und Landtagsabgeordneter Richard Drautz, welcher in Beilstein kein Unbekannter ist und auch bei der bevorstehende Landtagswahl wieder unseren Wahlkreis mit Engagement und seiner langjährigen politischen Erfahrung vertreten wird.

In gemütlicher Atmosphäre stellte Bernd Gemmrich in seiner Weinstube einige hervorragende Tropfen seines besonderen Weinsortiments vor, welche fachmännisch mit aktuellen politischen Bemerkungen unseres Landtagsabgeordneten und agrarpolitischen Sprechers der Stuttgarter FDP-Fraktion, ergänzt wurden. Themen wie beispielsweise die Zulässigkeit von Aroma-Chips bei Barrique-Weinen, welche in Deutschland noch verboten sind, oder der rückläufige Weinumsatz in Baden-Württemberg wurden bei Cuvee und Lemberger Spätlese lebhaft diskutiert. Richard Drautz machte ebenso deutlich klar, dass er und die FDP im Stuttgarter Landtag sich mit aller Kraft für die Erhaltung der notwendigen Förderprogramme zugunsten der heimischen Landwirtschaft und den Württemberger Weinbau einsetzen werden. Nachdem die Landwirtschaft nur noch einen Wirtschaftsanteil von insgesamt 3 Prozent darstelle, sei die Erhaltung dieser Branche insbesondere für den Tourismus und die industriellen Folgebereiche wie z.B. Maschinenbau, sehr wichtig.