FDP-Prominenz trifft sich in ?Könningers Rebstöckle?

0 Kommentare

Aktuelles | 14. Oktober 2007

In ungewohnt rustikal gemütlicher Umgebung tagte kürzlich der Kreisvorstand der Heilbronner FDP in der Weinstube ?Könningers Rebstöckle? in Beilstein. Sichtlich wohl fühlte sich hierbei der Kreisvorsitzende, Staatssekretär Richard Drautz beim Genuß der edlen Tropfen des Hausherrn und Weinbaumeisters Thomas Könninger. So fiel es auch den aus dem Berliner Reichstag angereisten prominenten Gästen, dem Bundestagsabgeordneten unseres Wahlkreises, Harald Leibrecht und Michael Link, MdB aus Heilbronn, nicht leicht, nach herzhaftem Essen und gutem Wein zur politischen Tagesordnung überzugehen. Neben routinemäßigen Angelegenheiten aus der Geschäftsstelle, galt es über Aufnahmeanträge für neue Mitglieder zu entscheiden, welche jedoch alle ohne Probleme im Kreise der Liberalen willkommen geheißen wurden. Leider nicht so problemlos stellt sich für Harald Leibrecht die Halbzeitbilanz der Berliner Regierungskoalition dar. ?Es knirscht im Gebälk? beschrieb der Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der baden-württembergischen Landesgruppe im Bundestag, die schlechte Stimmung der großen Koalition. Insbesondere im Bereich der inneren Sicherheit stünden SPD und CDU angesichts der Unstimmigkeiten bei der geplanten Online-Durchsuchung von potentiellen Straftätern, vor einer großen Zerreißprobe. Der Abgeordnete und designierte Kreisvorsitzende aus dem Nachbarkreis Ludwigsburg verwies hierbei auf das ausgewogene Deutschlandprogramm der FDP, welches eine echte Alternative zur Regierungskoalition biete. Michael Link lud deshalb alle Interessierten zum Besuch der Deutschlandtour der FDP- Bundestagsfraktion ein, wobei genügend Gelegenheit zur Diskussion mit den Abgeordneten bestünde, welche unter anderem auch auf dem Kiliansplatz in Heilbronn erwartet würden.Günter Wanner