Artikel in "Willkommen"

29. Juni 2017

Blättle KW26_2017 Europa

Ist das Jahr 2017, das Jahr der verstorbenen Idealisten Europas? Deutschland trauert um den ehemaligen Bundeskanzler Helmut Kohl und dies zurecht. Er war ein überzeugter Europäer, wer erinnert sich nicht an die Bilder, als er mit dem französischen Präsidenten Mitterand in Verdun, den Toten beider Länder der Weltkriege gedachte. Das Helmut Kohl ein Mensch war, » weiterlesen…

12. Mai 2017

Blättle KW19_2017 Mut

Mut Nach der Definition des Dudens ist Mut: *die grundsätzliche Bereitschaft, angesichts zu erwartender Nachteile etwas zu tun, was man für richtig hält*. Dieser Satz gilt für die Politik, für das eigene Handeln im privaten wie auch im geschäftlichen Leben. Diesen Satz kann man auch umdeuten: wer ohne Mut ist, wird auch nichts bewegen, nichts » weiterlesen…

4. Mai 2017

Blättle KW18_2017 Rentenpolitik, Terrorist, Bottwartalbahn

Rentenpolitik Mit der Mütterrente und der abschlagfreien Rente mit 63 hat die Bundesregierung nach der Wahl von 2013 Geschenke verteilt. Der Einfluss der abschlagfreien Rente mit 63 ist erheblich: Im Jahr 2015 war ein Viertel der Neurentner Nutznießer des neu geschaffenen Privilegs. Die Bundesregierung nahm an, dass nur eine begrenzte Zahl an Beschäftigten die abschlagfreie » weiterlesen…

27. April 2017

Blättle KW17_2017 Reinhold Maier Stiftung u.a.

40 Jahre Reinhold-Maier-Stiftung Am 22.4.17 fand in der Schwabenlandhalle Fellbach der Festakt anlässlich des 40jährigen Bestehens der Reinhold-Maier-Stiftung statt. Im Mittelpunkt standen die Festrede „Populismus als Herausforderung für die politische Bildung und die Aktualität der Maier‘schen Graswurzeldemokratie“ sowie das Podiumsgespräch „Aufgaben politischer Bildung heute“. Die Stiftung ist benannt nach dem als „Fuchs aus dem Remstal“ » weiterlesen…

12. April 2017

Blättle KW15_2017 Ostern

Ostern 2017 In der Politik der globalen, Bundes, Landes und Kommunalpolitik gäbe es vieles zu berichten. Diese Woche verzichten wir darauf. Wir wünschen unseren Bürgerinnen und Bürgern in Beilstein, ganz schlicht ein schönes Osterfest. Eier zu finden, bedeutet auch nicht unbedingt Sie zu haben. Es grüßt und freut sich auf die stets interessanten Gespräche mit » weiterlesen…

6. April 2017

Blättle KW14_2017 Pendeln und Kinderhaus

Pendeln     Aus einer aktuellen Zahlenveröffentlichung geht hervor, dass zwischenzeitlich 60% der Arbeitnehmer Pendler sind, d.h. sie arbeiten nicht an dem Ort, an dem sie wohnen. Im Jahr 2000 waren es noch 53%. Die detaillierteren Zahlen zur Erhebung 2016 werden sicherlich in den nächsten Wochen vorliegen. Rückblickend auf die letzte Erhebung aus 2012 und » weiterlesen…

30. März 2017

Blättle KW13_2017 Juhu die Maut kommt

Juhu die Maut kommt     Wer erinnert sich nicht an Sätze wie *mit mir wird es keine Maut geben* (Angela Merkel). Oder die SPD, die auch keine Maut wollte. Nun ja, es wollten scheinbar nur die Bayern (CSU). Es gab 433 Ja-Stimmen bei 128 Gegenstimmen. Betrachtet man die Formulierung aus dem Gesetzesantrag im deutschen » weiterlesen…

23. März 2017

Blättle KW12_2017 Agenda 2010 und Kommunales Kleinvieh

Agenda 2010 Auch dank der Umsetzung der Agenda 2010 brummt der Arbeitsmarkt. Es gibt Politiker, die Teile der Reform rückgängig machen wollen. Vorgeschlagen wird unter anderem, für ältere Arbeitnehmer die Bezugsdauer für das Arbeitslosengeld I zu verlängern. Das wäre das Schlimmste, was die Politik tun könnte. Es wäre unfassbar schädlich. Letztlich ist das Thema keine » weiterlesen…

16. März 2017

Blättle KW11_2017 Arroganz

Arroganz und Anmaßung Hatten wir letzte Woche noch geschildert, dass ein Land auch einfach Stellung beziehen kann, so mussten wir am Tage der Veröffentlichung noch erfahren, dass unter der Ankündigung von Drohungen ein anderes Land, in diesem Fall die aktuelle Regierung der Türkei, sich in keinster Weise diplomatisch korrekt verhält. Wenn ein Land, wie in » weiterlesen…

9. März 2017

Blättle KW10_2017 Demokratie

Die Demokratie verteidigen, aber wie? Es geht wohl vielen Bürgerinnen und Bürgern so, dass man meint, die ganze Welt spielt verrückt. In manchen Staaten der EU bspw. Ungarn oder Polen versuchen konservative Regierungen Einfluss auf Medien und die Rechtsprechung auszuüben. Als Mitgliedsländer der EU hat haben die weiteren  Mitgliedsstaaten der EU, dennoch Einfluss auf diese » weiterlesen…