Blättle_KW02_2017 #3K2017

#3K2017

Nein, der Schreiber hat sich nicht vertippt. Moderne Zeiten stellen sich auch modern dar. So ist das oben genannt das Kennzeichen für das Dreikönigstreffen der FDP von vergangener Woche, welches im Onlinedienst Twitter verwendet wurde.

Wer also möchte kann über Google im Internet hiermit einsteigen und landet im *Gezwitscher* (nicht anderes heißt Twitter auf Deutsch) und somit der online Diskussionsplattform zum FDP Parteitag.

Ein Parteitag ist quasi wie eine Mitgliederversammlung in Vereinen, nur zumindest während des offiziellen Teils ohne Alkohol.

Es werden Anträge zu gesellschaftlichen Themen und zur politischen Ausrichtung der Partei eingebracht, diskutiert, debattiert, abgestimmt, verworfen, Formulierungen geändert. Es wird teilweise hart gestritten um die Sache. Argumente werden ausgetauscht und am Ende wird abgestimmt.

Und nicht selten werden Vorgaben der Parteiführungen gekippt, zumindest kommt dies in der FDP vor.

Als Fazit es ist gelebte politische Demokratie von der Basis, aber fundierter als einfache Parolen, die wir als normaler Konsument von Zeitungsartikeln oft nur mitnehmen.

Nun ein paar Ergebnisse des FDP Landesparteitages in Kurzform, die beschlossen wurden.

  • Wegfall der Grunderwerbssteuer für die erste Wohnimmobilie
  • Stärkung der Basisdemokratie in der Gesellschaft u.a. Verlängerung der Legislaturperioden (Kommunal, Land, Bund) auf 5 Jahre. Weiterentwicklung des Petitionsverfahrens in ein Bürgerplenarverfahren für Land und Bund, damit Bürger bei Erfüllung eines Quorums Themen in den Parlamenten platzieren können. Einsetzung einer Enquete-Kommission zur Reform der parlamentarischen Demokratie.

Und wer möcht kann auf Youtube die Rede von Christian Lindner zum Dreikönigstreffen vom 6.1.2017 in der Staatsoper in Stuttgart hier finden

In der Kommune   

Kommen wir zurück auf das Gezwitscher/Geschnatter, wer weiß ob die Mund zu Mund Diskussion nicht auch langfristig in der Kommunalpolitik sich in einem Twitter wiederfindet. (Vielleicht ist sie das manchmal heute schon)

Teilweise findet dies ja bereits über Facebookgruppen auch in der Lokalpolitik statt.  Aber nichts ist besser als der direkte Dialog miteinander.

Und am 24.1 findet um 19.00 Uhr die nächste Gemeinderatsitzung in Beilstein statt, diesmal zum Thema Haushalt der Stadt Beilstein. Viel Spielraum im finanziellen Bereich für Wünsch dir was besteht zwar nicht, aber vielleicht sind auch ein paar praxisnahe Vorschläge aus dem Gemeinderatsgremium dabei.

 

Terminhinweis:

Am Sonntag 15.01.2017 Neujahrsempfang der Stadt Beilstein in der Stadthalle.

Am 24.09.2017 voraussichtlich Bundestagswahl

Es grüßt und freut sich auf die stets interessanten Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern.

 

Wolfgang Behr

Vorsitzender FDP Stadtverband Beilstein

www.FDP-Beilstein.de

Tel. 07062 5797 / Mobil 0162 2994973 / E-Mail: wolfgangbehr@hotmail.com