Blättle KW51 2015 geht 2016 kommt

Rückblick kommunales und Ausblick

Am Dienstag 15.12, war die letzte Sitzung des Gemeinderates, ein wichtiges Thema war der Haushalt 2016. Hier wurden sicherlich auch von anderen Fraktionen Punkte/Anträge zur Diskussion eingebracht werden. Warten wir das Ergebnis ab.

Ein wichtiger Punkt für den Haushalt 2016 und darüber hinaus wäre, die klare Ausrichtung auf Energieeffizienz und Energieeinsparung in öffentlichen Einrichtungen – u.a. Umstellung auf moderne LED Leuchtmittel.

Das Jahr 2015 war maßgeblich geprägt von grundsätzlichen Veränderungen, die langfristig für Beilstein positive Wirkung zeigen sollten.

So wurde die neue Mitte Beilsteins, gebildet durch die Bebauung des Kinderhauses als auch durch die Ansiedlung des REWE Marktes, in die Wege geleitet. Ebenfalls wurden Straßensanierungen beschlossen, allerdings nicht mehr in 2015 realisiert, so dass sich dies auf 2016 verschoben wird.

Und es gab noch viele kleine Punkt, die man manchmal gar nicht merkt: Zugang zum Kunstrasenplatz, neue Spielgeräte auf den Waldspielplätzen etc.

Beilstein geht es in einem Punkt nicht anders als andere Gemeinden, was die Unterbringung von Flüchtlingen betrifft. Hierbei ist der hohe Einsatz des Freundeskreises Asyl voranzustellen, aber auch die Arbeit der Stadtverwaltung und des Gemeinderates. Durch deren Mitwirken, und auch durch die Kooperationen u.a. mit dem TGV, sind hier Wege bereitet, die Menschen vor Ort mit einzubinden. Auch gelingt die Integration nur, durch das Mitwirken von Schulen.

Wir alle als Bürgerinnen und Bürger tragen mit unserem freundlichen und offenen Verhalten dazu bei, das wir hier vor Ort ein entsprechendes Klima im alltäglichen Umgang beibehalten. Das Thema wird uns noch weit über das nächste Jahr auf kommunaler Ebene beschäftigen.

Die grundsätzlichen Fragen hierzu, werden aber nicht vor Ort bestimmt sondern in der *großen Politik*.

Politischer Ausblick 2016

Im März 2016 wählt Baden-Württemberg einen neuen Landtag. In Baden-Württemberg haben die Bürger nur eine Stimme, die sie einem Kandidaten geben können. Mit dem Erstkandidaten Georg Heitlinger (Landwirt aus Eppingen) und dem Zweitkandidaten Wolfgang Behr (Speditions-/Außenwirtschafskaufmann, SAP Berater) aus Beilstein, haben wir in unserem Wahlkreis für die FDP eine gute regionale (Baden / Württemberg) sowie berufliche Mischung aufgestellt.

Unter dem Motto „Rülke kannst du nicht verändern, aber Rülke das Land“ wirbt der FDP Spitzenkandidat für die FDP.

Wer für einen Schulfrieden ist, und das ständige ideologisch behaftete Herumeiern in der Bildungspolitik leid ist. Wer den Bürger vor den Staat stellt, wer auf Innovation und Mut in die Zukunft steht, der wird sich bei diesen Kandidaten wiederfinden. Liberale Politik unterscheidet sich im Wesentlichen dahingehend, dass Sie ideologiefrei ist, und sich somit an der Sache orientiert.

Wir laden Sie, wie bisher, immer dazu ein, aktiv an unseren Veranstaltungen teilzunehmen, mitzumachen, zu diskutieren, manchmal auch zu streiten. Demokratie lebt vom Diskurs im Dialog.

*Der Liberale ist, von Grund aus ein Optimist*

Bedanken möchte wir uns bei den vielen Bürgerinnen und Bürgern die uns in 2015, durch die Teilnahme an Veranstaltungen, aber einfach durch das Ansprechen auf der Straße eine entsprechende Rückkopplung auf unser Tun gegeben haben.

Ebenfalls bedanken wir uns bei unseren beiden Gemeinderäten Günter Wanner und Ursula Fein, für Ihr aktives Handeln im Gemeinderat. Sowie der Stadtverwaltung Beilstein mit Herrn Bürgermeister Patrick Holl, für die offene Kommunikation mit den öffentlichen Vertretern und den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt.

Ein großer Dank geht auch, an alle Ehrenamtlichen in unserer Gemeinde, die mit ihrem *machen*, d.h. ihrem Tun, Ihren Beitrag dazu leisten, dass wir eine solch lebendige Gemeinde haben. Das Ehrenamt ist der beste Beweis für eine funktionierende Bürgergesellschaft.

Terminhinweise

Am 05.01. ist FDP Landesparteitag in Fellbach

Am 06.01. ist FDP Dreikönigstreffen in Stuttgart, öffentliche Veranstaltung. Das traditionsreichste Treffen von Demokraten in Deutschland.

Am 06.01.2016 Traditioneller Liberaler Dreikönig im Ahnenkeller der Palmbräu Brauerei in Eppingen, Beginn um 16.00 Uhr

Redner Alexander Graf von Lambsdorff, MDEP, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, sowie Michael Link OSZE Direktor, Staatsminister a.D., und unseren Landtagskandidaten aus der Region u.a. Georg Heitlinger.

Es grüßt und freut sich auf die Diskussion mit Bürgerinnen und Bürgern. Und wünscht Ihnen ein schönes besinnliches Weihnachtsfest, und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wolfgang Behr

Vorsitzender FDP Stadtverband Beilstein

www.FDP-Beilstein.de

Tel. 07062 5797 / Mobile 0162 2994973 / E-Mail: Wolfgangbehr@hotmail.com