Blättle KW28_2017 Förderschecks und mehr

  1. Landesparteitag in Karlsruhe

Michael Theurer ist am vergangenen Samstag beim Landesparteitag der FDP in Karlsruhe in seinem Amt als Landesvorsitzender bestätigt worden. Zuvor hatte er in seiner Rede die Bedeutung Baden-Württembergs für die Bundestagswahl hervorgehoben: „Von unserem Abschneiden hängt der Wiedereinzug der Freien Demokraten in den Deutschen Bundestag ab“, sagte Theurer vor 400 Delegierten. Baden-Württemberg müsse ein überdurchschnittliches Ergebnis bringen. Der Europa-Politiker peilt ein FDP-Ergebnis von acht Prozent plus X in Baden-Württemberg an. Die Abstimmung am 24. September ist aus Sicht Theurers eine Richtungswahl. Es gelte den Mehltau der Großen Koalition loszuwerden, die sich auf Erfolge der Vergangenheit ausruhe. Mit ihrem Leitantrag zum Thema Mobilität will die FDP in Baden-Württemberg einen eigenen Akzent zum Wahlprogramm der Bundespartei setzen. Mit 6.700 Mitgliedern ist Baden-Württemberg der bundesweit zweitstärkste Landesverband. Gut zwei Monate vor der Bundestagswahl kommt die Partei in Umfragen auf neun Prozent der Stimmen.

Persönliche Überreichung einer Amtsakte  

Wahlkampfzeiten haben etwas Gutes. Denn formelle Bewilligungsbescheide werden in diese Zeiten direkt durch Wahlkampfkandidaten überbracht. In diesem Fall durch den MDB der CDU E.Gienger. Somit sparen sich die Behörden den Postweg. So wurde der Förderbescheid für die Planung des Breitbandausbaus in den Teilorten nicht auf dem Postwege zugestellt, wie üblich, sondern persönlich überbracht.

Öffentliche Solarstromstation für Elektromobile   

Es war ein guter Einwurf der Initiative Beilstein, im Rahmen der Diskussion um die Neubeschaffung eines Dienstfahrzeuges, sich in Gänze mit dem Thema Elektromobilität, und was wollen wir in Beilstein dazu beitragen einzubringen. Die Fördermittel sprudeln. Aber das sprudeln bedeutet nicht sogleich, dass es die Kommune nichts kostet.

Was ist ein schwarzer Mob

Gut bei uns im Ländle versteht man darunter einen Putzlappen um sauber zu machen. Beim letzten G20 Gipfel in Hamburg durften auch wir auf dem Land erkennen, dass man auch etwas anderes darunter versteht.

Wenn Gewalt auf der Straße aus Freude an der Gewalt ausgeführt wird, dann ist dies eher ein Zeichen einer versnobten Gesellschaft. Hierbei ist es unabhängig ob der Mob braun, schwarz oder islamisch weiß/grün wäre. Oder ob es Fußball Hooligans sind die Leuchtraketen in einem Stadion abbrennen, wo Eltern mit Ihren Kindern sind.

Es ist an dieser Stelle pure Heuchelei, wenn man ein solches Verhalten in irgendeiner Form zu legitimieren oder zu rechtfertige versucht. Es ist einfach asozial.

Terminhinweise

Die Mitglieder des FDP Stadtverbandes Beilstein treffen sich am Freitag den 14.7 ab 17.30 zum Forellenessen. Auch Interessierte sind hierzu willkommen. Bei Interesse bitte per Email an WolfgangBehr@hotmail.com

Am Sonntag, 16.07.2017 Bürgerempfang 70 Jahre FDP Stadt und Kreisverband Heilbronn in der Volksbank Heilbronn um 14.30 Redner u.a. Dr. Klaus Kinkel Außenminister a.D.

Am Samstag, 05.08.2017 (vormittags) FDP Infostand in Beilstein

Es grüßt und freut sich auf die stets interessanten Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern.

Wolfgang Behr

Vorsitzender FDP Stadtverband Beilstein

www.FDP-Beilstein.de

Tel. 07062 5797 / Mobil 0162 2994973 / E-Mail: wolfgangbehr@hotmail.com