Blättle Beilstein KW40 – Zahlenspiele, Danke, Beilstein 2030

Zahlenspiele

Im letzten Amtsblatt konnten wir interessante Zahlenspiele im Bericht der CDU Beilstein lesen. Wir möchten nicht durch eigene Interpretationen all diese Darstellungen interpretieren, aber wir sagen ganz einfach nochmals Danke an alle Wählerinnen und Wähler.

Nun, auch wenn das sogenannte Jamaika Bündnis rechnerisch möglich ist, so ist es kein Automatismus. Immerhin geht es hierbei darum, dass sich vier Parteien einigen müssten. Wobei die größte Herausforderung sicherlich zuerst einmal die inneren Abstimmungen innerhalb der CDU und anschließend die Abstimmungen zwischen der CDU/CSU sind. Denn hier wurde vieles über Jahre unterdrückt und verdrängt.

Erst danach wird es überhaupt zu den Gesprächen mit den möglichen beiden Partnern FDP und Grünen kommen. Hierbei ist hervorzuheben, dass es bei der FDP, aber auch bei den Grünen, bei erfolgreichen Koalitionsverhandlungen Abstimmungen im Rahmen eines Mitgliederentscheides zu einer möglichen Koalitionsvereinbarung gibt. D.h. hier gilt die Basisdemokratie, vielleicht ist dies der Unterschied.

Kommunales

Beilstein 2030, ist keine Vision, es ist ein langfristiger Betrachtungszeitraum wie sich die Gemeinde entwickeln kann. Es ist gut, dass dieser Begriff „Beilstein 2030“, den wir seitens des FDP Stadtverbandes schon vor Jahren genannt haben, sich zwischenzeitlich in den Ratsgremien und Unterlagen der Stadt wiederfindet.

 

Denn viele Dinge die entschieden werden müssen, sind einer langfristigen Betrachtung zu unterwerfen. Manchmal ist es besser Dinge zwei/drei Mal zu diskutieren, um eine fundierte Meinungsbildung in der Nachhaltigkeit und der langfristigen Betrachtung zu ermöglichen.

 

Dazu dienen auch Klausurtagungen des Gemeinderates, wie sie bspw. am 26.9. stattgefunden haben. Hierzu trägt auch die Bürgerbeteiligung, die im ISEK Verfahren ab dem 18.10.2017 startet, bei.

 

Dies alles sind Lernprozesse aus den 70er/80er Jahren, in denen man häufig nicht die Betrachtung in langfristigen Entwicklungsphasen, sondern aus dem hier und jetzt gemacht hat. Ansonsten hätten wir die Bahntrasse noch – und vielleicht auch die Umgehungsstraße.

 

Es grüßt und freut sich auf die Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern.

 

Wolfgang Behr

Vorsitzender FDP Stadtverband Beilstein

www.FDP-Beilstein.de  Tel. 07062 5797 / Mobil 0162 2994973 / E-Mail: wolfgangbehr@hotmail.com