Aktion German Mut – Bericht Amtsblatt KW 24_2015

German Mut ! (deutscher Mut)

Am 16.05.2015 fand der 66.Bundesparteitag der FDP in Berlin statt. Unter dem kurzen Motto: „German Mut“ wurden die wichtigsten Themen zusammengefasst. Dahinter verbirgt sich der der generelle Beschluss:

Mehr Chancen durch mehr Freiheit, Projekte für eine Republik der Chancen.  

Im Detail steckt hier dahinter, dass in Zeiten des beschleunigten Wandels, wir uns ständig mit den aktuellen Fragen und dem Umgang zu Weltbevölkerung, Globalisierung, Digitalisierung und auch der Veränderungen unserer Gesellschaft durch Alterung und Einwanderung gegenüber stehen. Wie bereiten wir uns und unsere Familien auf diese Zukunft vor?

Ist der Wandel ein Risiko, ist er eine Chance? Als Freie Demokraten steht hier für uns die Chance im Mittelpunkt: Veränderungen als Chance zur Gestaltung anzunehmen und sie somit als Gewinn für uns als Gesellschaft zu gestalten, auf dem Weg zur Republik der Chancen.

Die Politik ist dazu aufgefordert, sich diesen Fragen zu stellen und mit der Bevölkerung diese Wege des Wandels zu gestalten. Ein Verlieren in der alltäglichen Kleinklein der Politik zeigt häufig, dass man nicht den Willen zur Gestaltung annimmt.

Begriffe in der Politik, die von *alternativlosen* Entscheidungen sprechen, sind dahingehend kontraproduktiv, um ein offenes Diskussionsklima im Lande zu schaffen. Derartige Begrifflichkeiten führen exakt zu dem Trend, den man in den letzten Jahren beobachten kann. Bürginnen und Bürger wenden sich ab von der Politik oder wenden sich extremistischen Positionen zu.

Um Menschen zu befähigen, die Welt zu verstehen, ist eine entsprechende Ausrichtung in der Bildungspolitik notwendig. Denn am Ende ist es maßgeblich, was ein Mensch kann und nicht woher er kommt – es soll nicht sein, dass Talente vergeudet werden. Den ausführlichen Beschluss haben wir auf unserer Homepage eingestellt.

Unter dem Motto „German Mut“ haben zwischenzeitlich viele Menschen (nicht nur FDP Mitglieder) im Internet gezeigt, was für sie Mut und somit eigenverantwortliches und selbstbestimmtes Handeln, auch und vor allem im Sinne der Gesellschaft, darstellt. Nach diesem Motto handeln heute schon sehr viele Initiativen. Hier ein Beispiel wie man selbst Mut zeigen kann.

German Mut  - world blood cancer day

German Mut – world blood cancer day

Die Geisteshaltung der Freien Demokraten in Bezug auf persönliche Selbst-bestimmung setzt sich in vielen Beschlüssen des Bundesparteitages fort.

Beschluss Ratifizierung Istanbul-Konvention

Ein weiterer Beschluss war unter anderem auch die Aufforderung an die Bundesregierung die Istanbul-Konvention (Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt) zu ratifizieren. Staaten wie Albanien, Türkei oder auch Montenegro haben dies bereits getan.

Terminhinweis Kommunal  

Am Sonntag den 14.6.2015 findet von 10.00-16.00 Uhr ein Begegnungsfest der ev. Kirchengemeinde auf dem Pontault Combault Platz in West III statt.

Auch hier werden wir erstmalig und letztmalig den Platz und seine Umgebung in der jetzigen Form sehen.

Landtagswahl 2016 – Wahlprogramm

Am Fr./Sa. 12+13.06.2015 findet der Landesparteitag der FDP-BW statt. Wie modern eine Partei sein kann, stellt sich dadurch dar, dass das komplette Wahlprogramm unabhängig vom Parteitag, bereits in einem Onlineforum seit Wochen von den Mitgliedern mit gestaltet werden kann.

Terminhinweise zu FDP Veranstaltungen:

  • FDP Landesverband Baden-Württemberg: Landesparteitag am Freitag, 12. und Samstag,13.06.2015 in Balingen.
  • Liberaler Seniorentag 2015 am Sa. 20.06.2015 um 10.00 Uhr Thema Innovative Versorgungskonzepte mit Zukunft: Gesundheit und Pflege: Veranstaltungsort Plenarsaal Kunstgebäude am Schloßplatz in Stuttgart. Teilnahme muss angemeldet werden – Kontakt:   veranstaltungen@fdp.landtag-bw.de
  • Podiumsdiskussion über die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft am Donnerstag, 25. Juni, Veranstalter Europa Union Veranstaltungsort ZEAG, Weipertstraße 41, 74076 Heilbronn Anmeldung zur Teilnahme bis 18.06 bei: Email: heilbronn@eubw.eu Diskutanten sind unteranderem:
  • Foyer Liberal Niedrigzins: Bedrohung für Sparen und Vorsorge? Veranstalter Landtagsfraktion FDP/DVP am Mittwoch 1.Juli 2015 im Haus der Abgeordneten in Stuttgart. Kontakt per Email an:   post@fdp.landtag-bw.de

Es grüßt und freut sich auf die Diskussion mit Bürgerinnen und Bürgern.

Wolfgang Behr

Vorsitzender FDP Stadtverband Beilstein

www.FDP-Beilstein.de

Tel. 07062 5797 – E-Mail: WolfgangBehr@hotmail.com

P.S. in KW 22 war das Blättle etwas dünner, auch ich möchte mich entschuldigen, acht Tage Urlaub und kein Netzanschluss, heute fast undenkbar, aber es geht.